projektentwicklung

Am Anfang stand die Recherche im Bundesarchiv, Landesarchiv Berlin und im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz. Nachdem wir das Material gesichtet und uns einen Überblick über den historischen Kontext verschafft hatten, begann die Konzeption eines Hörprojektes. Wir wählten Interviewpartner/innen und Akten zum Einlesen aus.

   

Wir konzipierten aus diesem Material circa 40 „Hörblasen“ und ließen die geschriebenen Texte von vier professionellen Sprecher/ innen einsprechen. Danach folgte der Schnitt der einzelnen Sequenzen aus Sprechertext, Interview und Geräuschkulisse.

   

Bilder von der Projektpräsentation am 14.März 2012 im Literaturhaus Berlin:

    

 

 

Präsentation des Projektes im Rahmen des Themenjahres „Zerstörte Vielfalt“ 2013 in Berlin

Säule Kudamm1      Säule Kudamm2      Kudamm31 im DHM     

Fotos Archiv, Interview, Studioaufnahmen und im Rahmen des Themenjahres: Annemarie Hühne, Linda Förster
Fotos Projektpräsentation: Florian Steffen

Advertisements